LEBENSLAUF

 

Es regnet viele Tropfen, ehe man Einsicht gewinnt. Und Jahre vergehen, ehe man weise wird.

 

Adalbert Stifter

 

 

Was ich bis vor ein paar Jahren als meine persönliche Odyssee empfand, entpuppt sich nach und nach als Abenteuerreise. Neugierig auf alles und jedes begann ich früh, meiner Grossmutter sei Dank, zu lesen was mir in die Hände kam. Die Zeit nach der Schule führte mich beruflich in künstlerische, soziale, literarische und lehrende Berufsgebiete. Vielseitig und vielschichtig interessiert liebe ich es, immer wieder Neues dazuzulernen. Das forderte vor einigen Jahren seinen Tribut. Langes oft enthusiastisches Unterwegssein – auf der Suche nach dem noch Passenderen, noch Wahreren, noch Schöneren – katapultierte mich nach und nach in eine handfeste Krise, an einen körperlichen und energetischen Nullpunkt. Nach einem Jahr der Erholung mit Aufenthalt in den USA meldeten sich meine Kräfte langsam wieder zurück. Ein ganz neuer und doch altbekannter Weg tat sich auf…

 

 

FEINSTE KÖRPER-ANTENNEN UND SECHSTER SINN

 

Ich fand mich in der Beschreibung der hochsensiblen und hochsensitiven Wesensart wieder. Umherschwirrende lose Puzzleteile fügten sich plötzlich zusammen. Es öffnete ein feineres Wahrnehmen meiner sensiblen fünf Körpersinne und der Erinnerung an meinen Sechsten Sinn, meiner seelischen Führung. Ich fand durch viele Prozesse nach und nach in meine eigentliche Berufung.

 

Als Kleinkind, in selbstverständlichem Angebundensein an Gott oder etwas Höheres, war es für mich nichts Ungewöhnliches, Zugang zu Wissen zu haben, das jenseits meiner kindlichen Entwicklung lag. Nach und nach machte ich jedoch die Erfahrung, dass ein solches Wissen nicht immer willkommen ist. Geprägt durch solche Situationen, entschied ich mich diese Wahrnehmungen zu verdrängen, sie nicht mehr zuzulassen. Jahre der Irrungen und Wirrungen, folgten. Heute bin ich dankbar für alles Erlebte – Leichtes und Schweres auf meinem Weg diente der Bereicherung meines Erfahrungsschatzes.

 

Nach langen Jahren der Einkehr und der Arbeit an eigenen Prozessen, fand ich zurück in diese tröstliche und innige Anbindung. Ich bin meiner geistigen Führung unendlich dankbar für das Wiederentdecken dieser erweiterten Dimension der Liebe und Weisheit. Sie zeigt sich als wegweisende Führung von mehreren überaus liebenden höheren Instanzen. Meine medialen Wahrnehmungen äussern sich heute in Form von Hellwissen und Hellfühlen, wobei sich zunehmend andere Kanäle öffnen. Darin weiterzuwachsen und Menschen auf vielfältige Weise auf dem Weg zu ihrer inneren Quelle zu begleiten, ist mir ein Herzensanliegen.

 

 

EINIGE MEINER AUS- UND WEITERBILDUNGEN

 

2017

Seminar ‚Seelenfamilie‘ – Varda Hasselmann und Frank Schmolke, München

2017

Channeling - Ausbildung/Mentoring – Nishanto J. Schäfer, Münster DE

2016

Seminar ‚Archetypen Intensiv I + II‘ – Varda Hasselmann und Frank Schmolke, Montegrotto IT

2015

BITEP 'Methoden-Fortbildung in tiefenpsychologisch fundierter und existentieller Psychotherapie und spiritueller Begleitung'

Christian Meyer, Berlin DE

2014 – 2015

Ausbildung zum psychosozialen Coach mit Schwerpunkt Hochsensibilität, Hoch- und Vielbegabung – Anne Heintze, Open Mind Akademie, Frankfurt DE.

 

 

TANZ UND BEWEGUNG

 

2013 Tanztraining – Dance Complex, Boston, USA – Movement Improv Jam with Live Music, Olivier Besson FR, Afro-Flow-Yoga mit Leslie Salmon Jones

2010 – 2011

Fortbildung zur Pädagogin für Tanzimprovisation, Körpersymbolik und Tanztheater am Institut für Tanz und Bewegungsdynamik, Detlef Kappert, Essen DE

2008

Weiterbildung ‚Trainerin für Hormonyoga‘ Level 1 , Dinah Rodrigues BR

2002 – 2004

Ausbildung „Imaginative Bewegungspädagogik“, 1. + 2. Jahr, Eric Franklin, CH

 

Auftritte als experimentelle Tänzerin auf Kleinkunstbühnen und Aussenraum, CH/DE.

 

Von Kindesbeinen an: Tanztraining klassisches Ballett bis Stufe ‚Pre-Professional‘, Programm Royal Academy of Dancing, GB - in Männedorf und Zürich.